top Δ oben

Wolfgangs Bastelkeller

Lautsprecher - Boxen - selber bauen ... Selbstbau leicht gemacht

Standort: // Startseite / Lautsprecher / Doppel-Sub

Doppel-Subwoofer

aktiv mit 2 GF 200 in 2 x 40 Litern (Doppelkammer) Baßreflex-Gehäuse

 

Diese Ausführung sollte eine 'Möbel-ähnliche' Ausführung bekommem, um im wohnlichen Umfeld weniger auffällig 'herumzustehen'. Zusätzlich ergibt sich durch eine 'gegensätzliche' Anordnung eine Impulskompensation.

Im Bauplan ist die Öffnung für das Sub-Modul nicht angegeben, da unterschiedliche Module auch unterschiedliche Maße haben.

Ansicht von vorn/hinten mit Modul RCM DT 300, 300 Watt an 4 Ohm. Subsonicfilter auf 20 Hz gestellt.


(1) (2)
(3) (4)
  1. Die Zuschnitte zurechtlegen, kontrollieren und anzeichnen.
  2. Ausschnitte für BR-Kanal und SUB-Amp. Modul einschneiden.
  3. Die einzelnen Teile werden mit Paket-Klebeband fixiert.
  4. Nach dem Fixieren müssen die Teile zur Leimangabe umgedreht, sozusagen aufs Gesicht gelegt, werden. Sind Teile zum festen Einbau vorhanden, sollte man Maßnahmen zur Fixierung treffen.

    Nun erfolgt die Leimangabe und die Verleimung (siehe unter 'Heimwerken'). Hierbei muß die Winkligkeit geprüft werden.

Die Öffnungen werden gefräst.
Einfräsen der Chassis-Versenkungen und Öffnungen mit Oberfräße u. Fräßzirkel. Der Bass-Reflex Kanal wird VOR dem Anbringen der Deckel aufgeleimt. Ein Ansetzen der Zwingen wird dadurch erleichtert. Auch hier helfen eingeschlagene Stifte, den Kanal zu fixieren.

Das Anreissen der Deckelbiegung

Die Ansicht des Rohkorpus »

von links-vorne. Der BR-Kanal hat einen 45° Austritt und ist auf 38 Hz abgestimmt.
Drei Punkte sind gegeben, diese werden mittels einer gleichmäßig dünnen Leiste verbunden.
So eine Leiste biegt sich gleichmässig, man zeichnet daran entlang ohne Druck gegen die Leiste die Biegung.

Der Bogen wird mit der Stichsäge ausgeschnitten und mittels Hobel oder Raspel/Feile gleichmäßig ausgearbeitet.

Auf die Winkligkeit der Kante ist dabei unbedingt zu achten !

Natürlich kann der Bogen auch mit einem langen Fräszirkel und der Oberfräse erstellt werden. Der Radius beträgt 1969 mm.

Anschliessend die Kanten mit 100-150'er Körnung schleifen, mittels nass-feuchtem Lappen anfeuchten. Nach Trocknung dann mit 180'er nachschleifen. Das minimiert das Aufstellen der Holz (Platten)-Fasern beim Lackieren.

Die furnierten Winkelschalen werden zusammengeklappt und gegeneinander gespannt, das garantiert die Winkligkeit der Bauteile. Wenn nun soweit alles vorbereitet bzw. der Leim getrocknet ist, wird entsprechend alles noch einmal mit 220-240'er Körnung nachgeschliffen und gemäß den eigenen Vorstellungen grundiert und lackiert.

Die beiden Spulen des GF 200 sind jeweils parallel auf 2 Ohm geschaltet, beide GF 200 miteinander seriell auf 4 Ohm.

 
Δ top Home Impressum
Homepage - Idee, Programm, Design: © 2007 by Wolfgang Höffchen
Übersicht

Lautsprecher

Kleine Boxen

Größere/Stand- Boxen

Sub-Woofer

offene Projekte

verwandte Themen

Heimwerken

Allgemeines

Fertigung

Oberfläche

Linkliste

Link-Kategorien

Sonstiges

Allgemeines

www.hoeffchen.de

Wolfgangs Bastelkeller | www.hoeffchen.de

Lautsprecher-Selbstbau, Lautsprecherboxenselbstbau, Lautsprecherboxen, Boxenselbstbau, Subwoofer, Heimwerken, Heimwerkertipps, Mit 40jähriger Erfahrung in der Holzbearbeitung stehen 'einige' Tricks und Tipps zur Verfügung


Wolfgang Höffchen | Lange Str.84 | 44579 Castrop-Rauxel | Tel.02305 890530